Jahrestagung Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP

Mai 16 - 17, 2024

Courtyard by Mariott City Centre, Berlin

Wir stellen unsere Referenten vor

Tauchen Sie ein in eine vielfältige Auswahl hochqualifizierter Referenten, die auf der Jahrestagung für Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP ihre Expertise präsentieren. Erfahrenen Experten schaffen Einblicke durch interaktiven Workshops, Fachvorträgen und Diskussionsrunden, Best Practices und aktuelle Erkenntnisse rund um das Thema Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP.

Martin Baldinger, Festo SE & Co. KG

Martin Baldinger ist seit mehr als 10 Jahren bei Festo in der IT tätig. Dort ist er für den Bereich der SAP Applikationen im Product Life-Cycle Umfeld zuständig, einschließlich der globalen Verantwortung für SAP PPM und SAP PS. Mit umfangreicher Erfahrung im Projekt- und Portfoliomanagement und langjähriger Nutzung agiler Methoden, unterstützt er derzeit die agile Transformation der Festo IT auf Basis des Scaled Agile Frameworks. In dieser Transformation spielt er eine maßgebliche Rolle als Teil des LACE Teams, ist zertifizierter Scrum Master und SAFe Release Train Engineer.

Ricarda Deurer, SAP Deutschland SE & Co. KG

Ricarda Deurer ist seit mehr als 7 Jahren als EPPM-Beraterin in der SAP Deutschland SE & Co. KG tätig. Sie ist dabei als Projektleiterin und Prozessberaterin im Bereich SAP Portfolio und Projektmanagement, SAP EPD Product Innovation Management und SAP Cloud for Projects sowie vielen integrativen Produkten aktiv.

Michael Fecke, SAP Deutschland SE & Co. KG

Michael Fecke ist als Beratungsleiter in der SAP Deutschland SE & Co. KG und u.a. für die Lieferung  von Projekten zum SAP Portfolio and Project Management sowie Cloud for Projects zuständig.

Fabian Feigenbaum, KARŌN Beratungsgesellschaft mbH

Seit seiner Mastervertiefung im Projektmanagement an der Technischen Universität Darmstadt und seit Beginn seiner Karriere bei KARON im April 2018 begleitet das Thema Projektportfoliomanagement, Herrn Feigenbaum. In verschiedenen Kundenprojekten hat er dabei viele wertvolle Erfahrungen im Umgang mit und in der Weiterentwicklung von SAP EPPM sammeln können. Zudem ist er seit Anfang 2022 als EPPM-Themenverantwortliche der KARON dafür zuständig, sich um alle Zukunftstechnologien im Bereich EPPM zu kümmern und das Geschäftsfeld aktiv zu gestalten.

Dr.Mario Franz, SAP Deutschland SE & Co. KG

Dr. Mario Franz ist derzeit als Produktmanager für Enterprise Portfolio and Project Management in SAP S/4HANA Cloud Private Edition bei SAP tätig. Er hat sich mehr als 20 Jahre in wechselnden Rollen bei SAP um dieses Thema gekümmert und z.B. auch SAP-Kurse zu diesem Thema gehalten oder bei der Beraterausbildung mitgewirkt.

Martin Frenzel, HELLA GmbH & Co. KGaA

Vor etwa 16 Jahren begann Martin Frenzels beruflicher Werdegang als Methodenentwickler im CAD-Umfeld. Von Anfang an war Projektmanagement ein äußerst faszinierendes Gebiet für ihn, und sein persönliches Ziel nach der Ausbildung war es, an der Gestaltung erster IT-Projekte teilzunehmen. Kurzfristig wurden ihm Projekte im SAP Produkt Lifecycle Management (PLM) anvertraut, wie beispielsweise die Einführung des Berechtigungskonzepts. Das Erlangen des Zertifikats Project Management Professional (PMP) half ihm anschließend, als er maßgeblich an der Einführung eines Portfolio-Offices beteiligt war. Ein Schwerpunkt lag dabei auf dem Coaching der Projektmanager, die fortan das SAP PPM-Tool einsetzten. Nach etwas mehr als vier Jahren übernahm er die Koordination der Bereiche „Consulting für SAP PLM und PPM“ und verantwortete zunächst das Kompetenzfeld PPM. Mittlerweile hat er die Leitung des gesamten Subcenters inne.

Angelika Freytag, GRAMMER AG

Angelika Freytag arbeitet seit mehr als 20 Jahren bei GRAMMER AG. In 2016 war sie verantwortliche Projektleiterin für die weltweite Einführung von SAP PPM. In ihrer aktuellen Funktion als Senior Manager Projects betreut sie für den Bereich Automotive das gesamte Projektportfolio, sowie die globale Projektsteuerung in SAP PPM. Zudem ist sie für die Prozessoptimierung, sowie für die Weiterentwicklung und Integration von SAP PPM mit anderen Applikationen verantwortlich Bei ihrer Arbeit stehen Transparenz, Userakzeptanz und einfache, verständliche Lösungen in den Systemen im Vordergrund.

Janett Fuhlrott,SAP Deutschland SE & Co. KG

Janett Fuhlrott arbeitet seit mehr als 10 Jahren im SAP EPPM Umfeld und ist aktuell als Senior Beraterin bei der SAP Schweiz tätig. Der Fokus ihrer Beratungstätigkeit liegt auf der Erarbeitung von Architekturen für SAP EPPM vorrangig für die Produktentwicklung (NPDI) und CAPEX & Investitions-Prozesse. Dabei spielen auch Integrationsszenarien zwischen SAP EPPM und anderen SAP-Lösungen eine große Rolle.

Judith Gabriel, SAP Deutschland SE & Co. KG

Judith Gabriel arbeitet seit über 18 Jahren als Support Engineer im SAP EPPM Umfeld. Gestartet im Project System Bereich, legte sie den Fokus danach auf Portfolio and Project Management.

Tobias Gieschler, Milliarum GmbH & Co. KG

Seit 2022 bei Milliarum als SAP-Berater auf Projekt- und Portfoliomanagement spezialisiert. Er verfügt über mehr als sechs Jahre Erfahrung im Projektmanagement im öffentlichen Dienst und bringt umfassende Kenntnisse in agilen Methoden mit.

Mark Glahn, Diebold Nixdorf

Seit mehr als 20 Jahren ist Mark Glahn bei Diebold Nixdorf (ehemals Wincor Nixdorf) tätig. Neben seiner kaufmännischen Tätigkeit im Bereich Lizenzmanagement und Retail Software, betreut Herr Glahn seit der Einführung von SAP PPM das Projekt und ist für die Integration in verschiedene Applikationen sowie für die zugehörigen Prozesse mitverantwortlich.

Jürgen Laub, Program Manager, SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Jürgen Laub hat nahezu 40 Jahre Berufserfahrung in der IT in den verschiedensten Positionen. Von der Kundenbetreuung und Installation (damals noch vor Ort), Aufnahme von Änderungswünschen und Dokumentation. Mit dem Wechsel zu Hewlett-Packard im Jahre 98 kam er zum ersten Mal in Berührung mit SAP und arbeitete im globalen SAP Competence Center in Walldorf. Seit 2021 ist er bei der SNP als Projektleiter für Kundenprojekte tätig und hat maßgeblich an der Einführung von EPPM mitgewirkt.

Michael Kastner, SAP Deutschland SE & Co. KG

Michael Kastner ist seit mehr als 25 Jahren bei der SAP im Produkt Management tätig. Aktuell ist er für SAP S/4HANA Cloud for projects, Collaborative project management verantwortlich.

 

Lucas Kiesow, SAP Deutschland SE & Co. KG

Lucas Kiesow ist derzeit als Head of SAP Cloud ERP AI Incubation bei der SAP SE tätig. Hier beschäftigen sein Team und er sich seit über 3 Jahren mit Themen rund um Künstliche Intelligenz und Automatisierung innerhalb der SAP Cloud ERP Produktentportfolios. Innerhalb der letzten 10 Jahre war er außerdem in verschiedensten Positionen innerhalb der Firma aktiv – von Presales über Technologie-Beratung bis hin zu Produkt Management.

Angela Lauber, Zott SE & Co.KG

1988 absolvierte Angela Lauber die Ausbildung zur IT-Kauffrau. Im Jahr 1996 hatte sie den ersten Kontakt mit SAP mit der Einführung SAP FI, MM und PP. Sie war verantwortlich für SAP Entwicklung und Customizing für PP, MM, CO und SD. 2005 erfolgte der Wechsel zu SAP BI. Seit 2017 ist Angela Lauber für ZOTT SE & Co. KG tätig in der Fachabteilung BI. Im Jahr 2020 übernahm sie die Einführung von SAP PPM mit der Rückkehr ins BI und mit dem PPM Reporting.

Dr. Sarah Mang-Schäfer, SAP Deutschland SE & Co. KG

Dr. Sarah Mang-Schäfer ist als Head of Enterprise Project & Portfolio Management – Public Cloud Engineering gemeinsam mit ihrem Team für die Entwicklung der Standardlösungen im Bereich Projektmanagement in der Public Cloud bei SAP zuständig. In über 10 Jahren bei der SAP SE war sie in verschiedenen Rollen in der Entwicklung für verschiedene Lösungen tätig. Vor ihrem Wechsel zur SAP SE forschte Sarah Mang-Schäfer erfolgreich im Bereich medizinische Bildgebung unter anderem am deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) und dem Uniklinikum Tübingen (UKT).

Andreas Mika, A. KAYSER Automotive Systems GmbH

Herr Mika arbeitet seit über 15Jahren in der Automotive Industrie und war vorwiegend als Projektleiter und Teamleiter im PMO tätig. Seit 9 Jahren arbeitet er bei Kayser Automotive und ist als Teamleiter für das Projektcontrolling verantwortlich. Die Leidenschaft für das PPM begleitet Ihn seit 2017 indem er als SAP PPM Key User das PPM und die Projektmanagement Prozesse stetig weiterentwickelt.

 

Sven Nachtigall, SAP Deutschland SE & Co. KG

Sven Nachtigall ist derzeit als Produktmanager für Enterprise Portfolio and Project Management in SAP S/4HANA Cloud Public Edition bei SAP tätig. Er hat sich mehr als 15 Jahre in wechselnden Rollen bei SAP um dieses Thema gekümmert, u.a. auch als Berater und Architekt, und sich in dieser Zeit mit verschiedenen Schwerpunkten ausgesetzt, z.B. Portfoliomanagement für Investitionsprojekte, Anbindung an Beschaffungsprozesse oder Professional Services Automation.

Dirk Ott, Milliarum GmbH & Co. KG

Seit 1991 Berufserfahrung als Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Geschäftsprozessanalyse, Konzeption und Realisierung von Portfolio-, Projekt- und Ressourcenmanagementlösungen auf der Basis von dem SAP-Projektsystem, SAP-PPM und dem Milliarum Cockpit.

Isabelle Rietz, Milliarum GmbH & Co. KG

Isabelle Rietz ist seit 2020 passionierte SAP EPPM Beraterin bei Milliarum. Ihre Expertise umfasst die Konzeption, Optimierung und Implementierung von Projekt- und Portfoliomanagement-Prozessen für verschiedene Branchen. Zu Milliarum kam sie als Quereinsteigerin mit bereits 11 Jahren Erfahrung in Vertriebs-, Management- und IT-Themen.

David Schaal, BASF SE

David Schaal betreute nach dem Bachelorstudium im Wirtschaftsingenieurwesen die Terminplanung in Large Capital Projects der BASF SE. Während seines anschließenden Masterstudiums in International Project Engineering war er ebenfalls als Werksstudent in diesem Bereich tätig. Seine Masterarbeit schrieb er in der BASF SE zum Thema Terminplanrisiken im chemischen Anlagenbau. Seit seinem Masterabschluss verantwortet er als SAP PPM Product Owner das globale Project Reporting der BASF SE.

Martin Steiner, All for One Group SE

In den ersten 12 Jahren seines Werdegangs war Martin Steiner in der „Luft Lande Brigade 25“ stationiert und durchlief dort verschiedene Ausbildungsinhalte. Über einen zweiten Bildungsweg schloss er die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt ab. Im Anschluss daran begann er seine Karriere bei SAP als SAP-Berater mit dem Fokus auf Projektmanagement und beriet über 15 Jahre erfolgreich Kunden in SAP-Projekten mit den Modulen SAP-PS, SAP-PPM und SAP-CPM. Danach wechselte er zur All-for-One und leitet dort seit 9 Jahren das Cluster Projekt Management. Er unterstützt erfolgreich mit seinem Team die Einführungsprojekte der Gruppe im Umfeld EPPM. Das Team hat dort viele Zusatzlösungen entwickelt, die die Funktionen der Standardprodukte ergänzen.

Doris Ulliel, SBB AG

Doris Ulliel ist derzeit als Fachlead PPM/PS SAP S/4HANA für Die Schweizerische Bundesbahnen AG, kurz SBB, tätig. Sie hat 20 Jahre internationale Berufserfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen in den Bereichen Finanzen, Prozess-Management und Business Operations. Seit 1.5 Jahren gestaltet sie den Fachbereich Projekt- & Portfoliomanagement („Von der Wiege bis zur Bahre“) im Rahmen der SAP S/4HANA Transformationsreise bei der SBB und engagiert sich dabei für eine harmonisierte und standardisierte Konzernlösung..

 

Lisa Marie Weigt, BASF SE

Lisa Marie Weigt war nach ihrem Bachelorstudium in International Management im Marketing der Caterpillar Energy Solutions GmbH tätig. In der BASF SE arbeitete sie anschließend im Kontraktorenmanagement im Bereich Kommunikation und Projekte. Seit ihrem Wechsel zu den Project Services im Engineering der BASF SE verantwortet sie als SAP PPM Product Owner die globale CAPEX Planung. Berufsbegleitend absolviert sie momentan ihren Master in Wirtschaftsingenieurwesen.

Freya Wester-Ebbinghaus, Milliarum GmbH & Co. KG

Die SAP-Beraterin ist seit 2022 bei Milliarum tätig und hat sich auf Projekt- und Portfoliomanagement spezialisiert. Dank ihrer juristischen und technischen Kenntnisse unterstützt sie Kunden branchenübergreifend. Zudem ist sie Mitglied des sechsköpfigen DSAG Partner-Beirats, um Partnerinteressen im SAP-Ökosystem zu vertreten und den Dialog mit SAP aktiv zu fördern.